copetri
PODCAST

Digitalisierung, Transformation und Innovation

Der COPETRI Podcast 

– bridging perspectives

Bei BRIDGING PERSPECTIVES diskutiert COPETRI Co-Founder Ralf Hocke mit seinen Gästen die Frage: Wie gelingt es Unternehmen und Mitarbeitende, sich zukunftsfähig aufzustellen? Gemeinsam schlagen wir eine Brücke von der Gegenwart in die Zukunft entlang der entscheidenden Themen: People, Transformation und Innovation.

Digitalisierung, Transformation und Innovation sind Megatrends unserer Zeit, mit denen sich viele Unternehmen bereits auseinandersetzen. Doch genauso bedeutsam ist das People Management. Denn nur mit motivierten Mitarbeitern und einer agilen Unternehmenskultur gelingt es Unternehmen, die Anforderungen dieser schnelllebigen und von Paradigmenwechsel geprägten Welt zu meistern.

Wenn du dich auf den Weg machen möchtest, Human Ressources zu People zu entwickeln, bist du in diesem Themenbereich genau richtig. Hier bekommst du neue Erkenntnisse rund um die Employee Experience und die Umsetzung einer modernen Employee Journey. Auch Recruiting und Talentmanagement sind angesichts der dynamischen Marktentwicklungen absolute Top-Themen. 

Deshalb analysieren wir Recruiting-Trends genauso wie Learning & Development. Updates zum Arbeitsmarkt, aktuelle Studien, Fachartikel und Interviews geben dir neue Einblicke, vermitteln Wissen und konkrete Lösungsansätze – immer mit dem Fokus auf Umsetzbarkeit in den Unternehmen.

Wenn du dich auf den Weg machen möchtest, Human Ressources zu People zu entwickeln, bist du in diesem Themenbereich genau richtig. Hier bekommst du neue Erkenntnisse rund um die Employee Experience und die Umsetzung einer modernen Employee Journey. Auch Recruiting und Talentmanagement sind angesichts der dynamischen Marktentwicklungen absolute Top-Themen. 

Deshalb analysieren wir Recruiting-Trends genauso wie Learning & Development. Updates zum Arbeitsmarkt, aktuelle Studien, Fachartikel und Interviews geben dir neue Einblicke, vermitteln Wissen und konkrete Lösungsansätze – immer mit dem Fokus auf Umsetzbarkeit in den Unternehmen.

Grundlegende Veränderungen sind aktuell allgegenwärtig. Mit dem wirtschaftlichen Umfeld ändern sich Kundenwünsche und Geschäftsmodelle ebenso schnell wie die Berufsprofile und Anforderungen der Mitarbeiter:innen an ihre Arbeitgeber:innen. Unternehmen und Mitarbeiter:innen stehen vor der Herausforderung, sich kontinuierlich an veränderte Rahmenbedingungen anpassen zu müssen. Wie kann das nachhaltig gelingen? Dazu findest du hier Experteninterviews und Best-Practice-Berichte. 

Wir geben Impulse für eine Unternehmenskultur, die das richtige Maß an Flexibilität und Resilienz sowie ein agiles Mindset in den Mittelpunkt stellt. Lebenslanges Lernen spielt dabei eine besondere Rolle – womit sich die Bereiche Transformation und People eng verzahnen. Denn regelmäßige Fortbildungen für Führungskräfte sind nun genauso wichtig wie die Förderung des Skill Sets aller Teammitglieder. Eine Kultur, die Lernen, Experimentieren sowie Trial & Error fördert, ist der Schlüssel, um in dynamischen Zeiten voranzukommen.

Innovationen entscheiden über die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen. Wie passe ich meine Innovationen an dynamische Märkte  an und wie kann ich eine Innovationskultur fördern? Das Ohr am Markt und am Kunden zu haben, ist Key für eine schnelle Adaption von Produkten, Services oder sogar ganzer Geschäftsmodelle.

Regelmäßige Analysen, Umfragen und Forecasts stellen sicher, dass der Kundenfokus beibehalten, Trends erkannt und Produktionsprozesse zügig angepasst werden. Mit Tipps, Tricks aus der Praxis und theoretischem Backup aus der Wissenschaft, erfährst du hier, wie du Veränderungen für eine nachhaltige Zukunft anstößt, die Innovationskraft deines Unternehmens stärkst sowie Kreativität und Effizienz austarierst.

 

In dieser Folge zu Gast ist Marc Wagner, führender Experte für Organisation, Transformation und New Work. Marc erläutert den innovativen Ansatz des Company Rebuildings und wie etablierte Unternehmen ihre Fähigkeiten nutzen können, um effizient und gleichzeitig innovativ zu bleiben. Er teilt spannende Einblicke in erfolgreiche Praxisbeispiele und diskutiert, warum die richtige Teamzusammenstellung entscheidend ist. Diese Folge bietet wertvolle Impulse für alle, die ihr Unternehmen zukunftsfähig machen wollen.

Wir sprechen in unserer neuesten Podcastfolge mit Alice Knorz, CEO der Fairantwortung gAG und Co-Founder von 4L Impact Strategies, über die praktische Umsetzung nachhaltiger Unternehmensstrategien. Erfahre, warum Nachhaltigkeit kein „Schönwetter-Thema“ ist, sondern eine essenzielle Grundlage für langfristigen Erfolg und Resilienz von Unternehmen bildet. Wir beleuchten die Bedeutung von Nachhaltigkeitszielen in den KPIs der Mitarbeiter sowie die Bildung von Green Teams und zeigen, wie Unternehmen durch einen ganzheitlichen Ansatz nicht nur wachsen, sondern auch einen positiven Beitrag zur Welt leisten können.

Tauche mit uns ein in die Welt der Künstlichen Intelligenz im People Management mit unserem langjährigen Begleiter Stefan Scheller (Persoblogger.de). Wir sprechen darüber, warum KI nicht nur ein Trend, sondern eine unumgängliche Veränderung ist und wie KI unsere HR-Prozesse beeinflussen wird.  

Stefan wird auch in diesem Jahr bei uns auf der COPETRI Convention am 14./15. Mai 2024 stehen. DAS Event rund um das Thema Zukunftsfähigkeit für Organisationen und Mitarbeitende. Zwei Tage voller Keynotes, Workshops, Expo und jeder Menge Interaktion. 

Sichere dir jetzt dein Ticket: https://www.copetri.com/convention/tickets/ 

Wir freuen uns, Anja Förster zum zweiten Mal bei uns begrüßen zu dürfen! Mit ihr sprechen wir über die 7 Zukunftskompetenzen, die für uns alle in der heutigen Arbeitswelt essenziell geworden sind.  Nicht nur, um beruflich erfolgreich zu bleiben, sondern auch um im Privatleben die Ruhe und Kraft zu bewahren. 

Unser heutiger Gast, Andreas Steinle, leitet das von ihm gegründete Zukunftsinstitut Workshop in Frankfurt a.M. Seine jüngste Publikation, den “Arbeitsreport 2024”, nehmen wir zum Anlass und als Grundlage für unseren Austausch. Mit Andreas sprechen wir über die vier Zukunftstrends für eine bessere Arbeitswelt aus seinem Arbeitsreport 2024 und gehen durch viele spannende Perspektiven und Aussichten.

Tristan Horx teilt Einblicke in die Transformation von Organisationen, Arbeitswelt und Gesellschaft. Mit ihm unterhalten wir uns über die Bedeutung von Trendanalysen, warum eine Durchmischung der Generationen so wichtig für Unternehmen ist und wo er die Chancen sieht, die sich aus der aktuellen Omnikrise entwickeln.

Am 14.05.2024 wird Tristan unsere COPETRI CONVENTION mit seiner Keynote eröffnen und wir sind voller Vorfreude – getreu unserem Motto „Constant Chance – Let’s turn it into chances“.

 

Thomas Resch ist Personalmanager, Transformationsbegleiter und Coach für agile Organisationsentwicklung. In unserer neuen Podcast-Folge spricht er mit Ralf Hocke über die fundamentale Transformation bei metafinanz. Innerhalb von sechs Monaten hat das Beratungsunternehmen mit 800 Mitarbeitern den mutigen Schritt gewagt, von einer konventionellen Hierarchie zu einer flexiblen und agilen Organisation überzugehen. Hör rein, wie das gelungen ist und welche beeindruckenden Ergebnisse daraus folgten. 

 

Wusstest du, dass Neugier vier Dimensionen hat? Dr. Carl Naughton forscht zum Thema Neugier. Sein Herzensanliegen ist: Was wir aus der Forschung wissen, sollten wir auf unseren Alltag übertragen! Was das im Hinblick auf die vier Dimensionen bedeutet, erklärt er im Podcast. 

Für Carl ist Neugier auch eine Frage der Technik. Er erläutert auch, wie sich Neugier messen lässt und warum es Sinn macht, die Reihenfolge „neues Mindset – neues Verhalten” auf den Kopf zu stellen. 

Dr. Elisa Konya-Baumbach ist Consultant, Coach und Speakerin mit Fokus auf den menschlichen Faktor in der Akzeptanz und Adoption smarter Technologien. Sie ist aktuell in der Gründung ihrer Unternehmensberatung „humest“ und arbeitet als Dozentin und Forscherin an der University of Applied Sciences in Bern.

In unserer aktuellen Podcast-Folge erklärt Elisa, wo unsere Ängste und Skepsis gegenüber Künstlicher Intelligenz herkommen. Sie erläutert, welchen Prozess Menschen in der Akzeptanz von KI durchlaufen – und was Unternehmen tun können, um KI erfolgreich einzuführen. 

Wie kann die Transformation eines globalen Pharma-Riesen gelingen? Eine Mammut-Aufgabe, von der Stefan Bauer, Direktor der Abteilung Transformation und Strategie für die D/A/CH-Region bei Eli Lilly and Company berichtet. Eli Lilly gehört mit mehr als 33.000 Mitarbeitenden in 13 Ländern zu den größten Pharma-Unternehmen der Welt. 

Stefan spricht im Podcast darüber, wie Transformation von Unternehmen im 21. Jahrhundert gelingen kann. Und er weiß, wovon er spricht, denn er hat es geschafft, Eli Lilly and Company erfolgreich zu transformieren und dadurch nicht nur zu mehr Umsatz und Wachstum zu bringen, sondern on top zu einer höheren Mitarbeiterzufriedenheit und –bindung. 

Wir werden lernen müssen, mit Unsicherheit umzugehen“ ist eine der wichtigsten Botschaften unseres neuen COPETRI Podcasts. Unser Gast ist Prof. Dr. Thomas Druyen, Universitätsprofessor mit Schwerpunkt Zukunftspsychologie und Präsident der opta data Zukunfts-Stiftung. Er erforscht u.a. die Auswirkungen des demografischen Wandels und die exponentielle Beschleunigung durch die Digitalisierung. Thomas erklärt, wie seine Arbeit hilft, zukünftige Entwicklungen und Herausforderungen vorherzusehen und zu bewältigen. Sein Appell an uns: Wir müssen aktiv an der Gestaltung der eigenen Zukunft arbeiten und dürfen uns nicht von Ängsten leiten lassen. 

Prof. Dr. Thorsten Posselt ist seit 15 Jahren geschäftsführender Institutsleiter des Fraunhofer IMW in Leipzig. Außerdem ist er Professor für Innovationsmanagement und Innovationsökonomik an der Universität Leipzig. Podcast-Host Ralf Hocke spricht mit Posselt über Innovation und Wissenstransfer sowie die Erweiterung von bestehenden Geschäftsmodellen um digitale Dienstleistungen: Welchen Beitrag kann die Wissenschaft den Unternehmen in Deutschland und Europa liefern? Wie können Unternehmen die gewonnenen Erkenntnisse für sich nutzen? Und wie können Geschäftsmodelle um digitale Dienstleistungen ergänzt werden? 

Unser Podcast-Gast Laura von Gilsa ist Professorin für Arbeitspsychologie und hat viele Hacks, wie New Work gelingen kann, sich Mitarbeitende wohl fühlen und ihre volle Arbeitsleistung entfalten können. Tipp: Oft ist weniger Selbstoptimierung MEHR.

New Work und Transformation der Arbeitswelt haben Auswirkungen auf die Gesundheit. Menschen im Homeoffice verfügen oftmals nicht über einen ergonomischen Arbeitsplatz, sondern hocken den ganzen Tag am Küchentisch. Mit Rückenschmerzen als Konsequenz.  Hinzu kommt die seelische Gesundheit. Wer immer auf Abruf ist, sich auch nicht räumlich abgrenzen kann, fühlt sich eher gestresst. Von zuhause zu arbeiten, ist ein Privileg und hat viele Vorteile, doch auch zuweilen Nachteile für Gesundheit und Wohlbefinden.

Ronja Stoffregen ist Head of Global Startup Management bei DB Schenker. Sie bringt ihre Expertise aus dem Startup-Ökosystem und der Logistikbranche ein, was für Unternehmen und Einzelpersonen gleichermaßen wertvoll ist. Der jetzige Status Quo: Deutschland steht im Global Innovation Ranking auf Platz 8. Ronja sieht Potenzial für Verbesserungen, wenn wir es schaffen, die derzeitige Krise zu überwinden.

Im Podcast diskutieren Ronja und Ralf Konzept und Wichtigkeit von Ambidextrie. Fazit: Im internationalen Vergleich verfügt Deutschland derzeit über wenige Vorzeigeunternehmen. Ronja sieht in Startups einen besonderen Innovationsmotor. Unternehmen, die sich selbst „kannibalisieren“ oder neu erfinden, hätten eine bessere Chance, langfristig erfolgreich zu sein.

 

Die vielen neuen Technologien rund um Web 3.0, KI, Blockchain und Metaverse kommen mit hohem Tempo auf uns zu und auch die Wirtschaft ist von diesen Entwicklungen stark betroffen. Wer als Unternehmen hier in einigen Jahren nicht ins Hintertreffen geraten möchte, sollte sich frühzeitig mit diesen Entwicklungen beschäftigen und die Technologien als wichtige Chance betrachten.

Zu diesen spannenden Themen klärte uns Uma Hagenguth auf. Sie ist Co-Gründerin und COO von APPICS, einer belohnungsorientierten Social-Media-App bzw. einer Blockchain-basierten Plattform. Große Unternehmen wie Nike und Chipotle nutzen bereits Blockchain und digitale Plattformen, um ihre Märkte zu stärken. Sie klärt uns auf, was auch kleine und mittelständische Unternehmen heute schon tun sollten.

 

Max Klockenhoff ist ehemaliger YouTuber mit 100.000 Followern und weiß, wie die Generation Z tickt. Er ist Co-Gründer einer Agentur, die Unternehmen dabei unterstützt, mit Communities zu interagieren sowie junge Leute als Mitarbeiter:innen und Kund:innen zu gewinnen. Die GenZ ist keine homogene Generation, wie jede andere zuvor auch nicht, aber es zeichnen sich gewisse „Extreme“ ab. Für Arbeitgeber, die Menschen der GenZ als Arbeitnehmende gewinnen wollen, bedeutet das: Gehalt UND Purpose müssen stimmen. Die kommende Generation sucht Flexibilität, Freiheit, Teilhabe und Sinnhaftigkeit im Job – und gaaaaanz viel Wertschätzung sowie Kommunikation auf Augenhöhe. Feedback ist immer noch gefragt, aber es kommt sehr darauf an, WIE Vorgesetzte Dinge formulieren, um ins Gespräch zu kommen. Gefragte Recruiting-Tools, um GenZ-Angehörige zu ködern, sind LinkedIn und Instagram, evtl. auch TikTok.

Dr. Arndt Zeitz: Er ist Leiter der Personal- und Organisationsentwicklung bei Daimler Truck – mit 51 Mrd. € Umsatz und 105.000 Beschäftigten Weltmarktführer bei mittelschweren und schweren LKWs. 

Als sich das mittlerweile im DAX notierte Unternehmen Ende 2021 aus der Daimler AG löst, muss sich die Organisation neu sortieren. Es gilt, das eigene Führungsverständnis und die dahinterstehenden Werte neu zu definieren. 

Heute sprechen wir darüber, wie das an 35 Standorten weltweit gelungen ist, warum man auf Impact genauso achten sollten wie auf Performance und weshalb persönliche Mitarbeitergespräche durch kein digitales Tool der Welt zu ersetzen sind.

Mit 22 Jahren übernimmt Vanessa Weber im Jahr 1998 das Familienunternehmen „Werkzeug Weber GmbH & Co. KG“ in Aschaffenburg von ihrem Vater. Schnell merkt sie: Sie muss und will es anders machen. Sie lebt einen anderen Führungsstil, treibt Innovation und Transformation voran, entwickelt ein starkes Employer Branding.
Und es zahlt sich aus! Heute gilt Vanessa Weber als Stimme des deutschen Mittelstands. Sie ist nicht nur CEO, sondern auch Stifterin, Impulsgeberin, Bloggerin und Autorin.
Aber wie genau baut man eine starke Employer Brand auf? Und wie führt man ein Familienunternehmen in die Zukunft? Erfahre es in dieser spannenden Folge.

2019 geht VR Payment aus dem Unternehmen CardProcess hervor. Es erhielt ein umfassendes Rebranding und den klaren Auftrag, das Thema Payment für die genossenschaftliche FinanzGruppe strategisch und unternehmerisch voranzubringen. Heute ist VR Payment mit 20% Marktanteil der POS-Terminals ein etablierter Player im Markt. Carlos Gómez-Sáez begleitet als CEO dieTransformation von Anfang an.

Ich möchte heute mehr über die Transformation von VR Payment erfahren und warum Carlos Gómez-Sáez den konstanten Wandel als unternehmerisches Prinzip sieht.

In Deutschland gelten 7,8 Mio Menschen als schwerbehindert. Das sind fast 10%. Karen Schallert ist eine davon. Als sie im Jahr 2000 die Diagnose „Multiple Sklerose erhält, ändert sich ihr Leben schlagartig. Sie gründet „Handicap Unlimited“ und berät Unternehmen und Menschen mit Behinderung im Hinblick auf die berufliche Tätigkeit.

Ein wichtiges und notwendiges Unternehmen, denn ungeachtet der Art ihrer Behinderung, leben auch 2023 viele Schwerbehinderte am Rande unserer Gesellschaft. Diskriminierung, wenig Barrierefreiheit, Ausgrenzung, Mobbing und Geringschätzung sind im Alltag, als auch im beruflichen Umfeld viel zu oft an der Tagesordnung.

Es ist Zeit, dass Verantwortliche in den Unternehmen Vorurteile abbauen und erkennen, dass schwerbehinderte Mitarbeitende im Team eine Bereicherung darstellen. Unsere Gesellschaft ist divers – das sollte sich auch in den Teams & Büros widerspiegeln. Denn: Eine Erkrankung, die zur Schwerbehinderung führt, kann jeden und jede von uns treffen! Aber für eine gelungene Inklusion benötigt es die passenden Rahmenbedingungen: Barrierefreie Büros, Flexibilität aller Beteiligten und die Unternehmerische-Bereitschaft, Neuland zu betreten, die eigene Komfortzone zu verlassen & zu wachsen – menschlich, als auch unternehmerisch.

Eine Folge, die nachdenklich macht und dazu anregt, den Status Quo zu hinterfragen.

SEI TEIL DER COPETRI COMMUNITY

Registriere dich kostenlos mit einem Account auf unserer Seite. Du erhältst damit Zugriff auf alle Videoaufzeichnungen unserer COPETRI CONVENTION und erfährst immer als Erste/r alles Neue rund um „Bridging Perspectives“!