Dem Wandel und Chaos einen Namen geben: Das BANI-Modell

Nicht mehr nur volatil oder instabil, sondern chaotisch — so nehmen viele Unternehmen aktuell Märkte und deren Bedingungen wahr. Einzelne Ereignisse können weltweite Effekte nach sich ziehen. Ursache und Wirkung sind oft nicht mehr nachvollziehbar. Welche Entscheidungen sicher und richtig sind, lässt sich kaum noch einschätzen. Der US-Forscher Jamais Cascio hat hierfür ein neues Modell entwickelt, das die heutige Welt treffend beschreibt: BANI.

Das Bani-Modell: Wandel und Chaos

BANI könnte die VUCA-Welt ablösen und der postpandemische Nachfolger werden. Das Akronym VUCA steht für Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität – es fungierte als Kompass in einer Welt, die immer schwieriger zu verstehen war. VUCA wurde Ende der 1980er Jahre entwickelt, hat seine Wurzeln in der Zeit des kalten Krieges. BANI stammt aus dem 2020ern – beeinflusst von Klimawandel, Pandemie und politscher Unsicherheit.

Wofür stehen die einzelnen Buchstaben in BANI?

  • wie Brittle besagt, dass Strukturen und Systeme, die starr und nicht anpassungsfähig sind, brüchig werden. Starre Objekte brechen schnell unter großem Druck.
  • A wie Anxious bezieht sich auf eine diffuse Grundangst, aufgrund derer sich Unternehmen bei Entscheidungen schwertun. Erkennbar ist das zum Beispiel an nicht zukunftssicheren Geschäftsmodellen.
  • N wie Non-linear bedeutet, dass die lineare Logik an ihre Grenzen stößt. Es herrscht Ungewissheit. Alles ist verbunden, lässt sich kaum kausal in Beziehung setzen.
  • I wie Incomprehensible – unserer bisherigen Verständniswerkzeuge verlieren zunehmend an Wert, Planungssicherheit geht verloren. In gewisser Weise entsteht ein chaotisches System.

Bani-Modell Bedeutung und Definition

Das Bani-Modell ist ein Sensemaking Model. Es befasst sich damit, wie Individuen und Organisationen mit komplexen Umweltsituationen umgehen, indem sie gemeinsam Sinnzusammenhänge schaffen. BANI versucht, den Wandel, in dem sich vieles befindet, greifbar zu machen und in Worte zu fassen.

Was können wir mit dem Wissen um BANI besser machen? Wie VUCA will auch BANI helfen, die Herausforderungen der Zeit besser zu verstehen. Die Schlüsse daraus muss man für die alltäglichen Aufgaben und die veränderten Anforderungen der Wirtschaftswelt selbst ziehen.

Doch so lernfähig und flexibel, wie der Mensch ist, kann er auch auf diese chaotische Umgebung erfolgreich reagieren. Jamais Cascio schlägt einige Ansätze vor:

  • Bei Brüchigkeit rät er zu Belastbarkeit und Lockerheit.
  • Der Angst können wir mit Achtsamkeit und Einfühlungsvermögen begegnen.
  • Nichtlineares benötigt Kontext und Flexibilität.
  • Unverständliches kann mit Transparenz und Intuition greifbar werden.

Es gibt unterschiedliche Meinungen zum Verhältnis von BANI und VUCA. Geht es nach Jamais Cascio, dann ist BANI eine logische Fortführung, eine Adaptation von VUCA in die aktuelle Zeit. Natürlich gibt es auch Experten, die VUKA und BANI als etwas sehr Ähnliches wahrnehmen. Willkommen in der VUCA-BANI-Welt. Eines bleibt bestehen: „Die einzige Konstante ist der Wandel“, sagte schon Heraklit von zweieinhalbtausend Jahren.