Teile unseren Beitrag auf Social Media!

Auf zum Innovation Walking

Heute ist der internationale Mach-einen-Spaziergang-im-Park-Tag – ein aus den USA stammender Aktionstag, der die Menschen dazu aufruft, sich an der frischen Luft zu bewegen. Passend dazu geht es heute bei uns um “Innovation Walking”.

Innovation ist kein Zufall. Kreativität, Erkenntnisse und neue Ideen entstehen häufig in einem bestimmten mentalen Zustand. Wie erreichen wir ihn? Ganz einfach, durch Gehen! Gehen ist das Beste, was Ihr für Euch, Eure Kreativität und für Euren Job tun könnt. Gehen bringt uns in Bewegung und erfordert dabei nicht viel bewusste Anstrengung, so kann unsere Aufmerksamkeit frei wandern. Dies ist genau die Art von mentalem Zustand, den Studien mit innovativen Ideen und Einsichten in Verbindung bringen.

Wie wäre es also mit einem „Walk in the Park“ zum nächsten Meeting?

Wer mehr dazu lesen möchte, hier der “Klassiker” zum Thema: Why walking helps us think, Ferris Jabr, The New Yorker, 3.9.2014 sowie ein aktueller Artikel: Don’t Underestimate the Power of a Walk, Deborah Grayson Riegel, Harvard Business Review, February 02, 2021.

Habt Ihr auch die Erfahrung gemacht, dass Ihr nach dem Laufen im Grünen mit neuen Erkenntnissen, Ideen oder einfach besser sortiert zurückkommt? Wie verbringt ihr Eure Mittagspause am liebsten, um mental Kraft zu tanken?

 

Das könnte dich auch interessieren.

Organisationelle Ambidextrie: Effizienz und Innovation verbinden

Organisationelle Ambidextrie: Effizienz und Innovation verbinden

Für die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen wird immer entscheidender, ob sie radikal innovativ agieren können. Doch dem steht die Notwendigkeit gegenüber, Prozesse effizient zu gestalten. Der Ansatz, beides miteinander zu vereinbaren, nennt sich Ambidextrie. Anja Höft von Stihl und Patrick Olivan von Lapp sprechen darüber auf der COPETRI CONVENTION 2022 – und in unserem Vorab-Interview.

mehr lesen
Reza Razavi: Transformation lässt sich nicht verordnen

Reza Razavi: Transformation lässt sich nicht verordnen

Nach Stationen im Management Zentrum St. Gallen und bei der BMW Group ist Reza Razavi heute ein gefragter Speaker und Berater. Er will das Thema Transformation begreifbar und verständlich machen. Auf der COPETRI zeichnet Reza ein Gesamtbild der Transformation. Im COPETRI-Interview erzählt er davon.

mehr lesen
Nono Konopka und die Kraft des „Warum?“

Nono Konopka und die Kraft des „Warum?“

Groß denken – dafür steht unser Keynote-Speaker Nono Konopka. Dass er große Pläne auch umsetzen kann, hat er mit seiner Charity-Radreise „Biking Borders“ 2018 von Berlin nach Peking bewiesen. Doch am Anfang eines neuen Weges steht für Nono immer die Frage: „Warum?“ Im Interview erzählt er, warum sie ihm so wichtig ist.

mehr lesen

Teile unseren Beitrag auf Social Media!