Der COPETRI
Podcast

Bridging Perspectives – DigitalisierungTransformation und Innovation

Bei BRIDGING PERSPECTIVES diskutiert COPETRI Co-Founder Ralf Hocke mit seinen Gästen die Frage: Wie gelingt es Unternehmen und Mitarbeitende, sich zukunftsfähig aufzustellen? Gemeinsam schlagen wir eine Brücke von der Gegenwart in die Zukunft entlang der entscheidenden Themen: People, Transformation und

Innovation.DigitalisierungTransformation und Innovation sind Megatrends unserer Zeit, mit denen sich viele Unternehmen bereits auseinandersetzen. Doch genauso bedeutsam ist das People Management. Denn nur mit motivierten Mitarbeitern und einer agilen Unternehmenskultur gelingt es Unternehmen, die Anforderungen dieser schnelllebigen und von Paradigmenwechsel geprägten Welt zu meistern.

7 Superkräfte: Die unverzichtbaren Fähigkeiten in der modernen Arbeitswelt / Anja Förster 

Wir freuen uns, Anja Förster zum zweiten mal bei uns begrüßen zu dürfen! Mit ihr sprechen wir über die 7 Zukunftskompetenzen, die für uns alle in der heutigen Arbeitswelt essenziell geworden sind. Nicht nur, um beruflich erfolgreich zu bleiben, sondern auch um im Privatleben die Ruhe und Kraft zu bewahren.

Zukunft der Arbeit: Andreas Steinle enthüllt die vier Schlüsseltrends für eine erfüllendere und produktivere Arbeitswelt

Unser heutiger Gast, Andreas Steinle, leitet das von ihm gegründete Zukunftsinstitut Workshop in Frankfurt a.M. Seine jüngste Publikation, den “Arbeitsreport 2024”, nehmen wir zum Anlass und als Grundlage für unseren Austausch. Mit Andreas sprechen wir über die vier Zukunftstrends für eine bessere Arbeitswelt aus seinem Arbeitsreport 2024 und gehen durch viele spannende Perspektiven und Aussichten.

Erfahre mehr über das Zukunftsinstitut Workshop: https://www.zukunftsinstitut-workshop.de/ Informiere dich über den Arbeitsreport 2024: https://www.zukunftsinstitut-workshop.de/onlineshop/studie-arbeitsreport-2024/

Der Blick nach vorn: Wie aus Krisen Chancen werden / Tristan Horx 

Tristan Horx teilt Einblicke in die Transformation von Organisationen, Arbeitswelt und Gesellschaft. Mit ihm unterhalten wir uns über die Bedeutung von Trendanalysen, warum eine Durchmischung der Generationen so wichtig für Unternehmen ist und wo er die Chancen sieht, die sich aus der aktuellen Omnikrise entwickeln.

Am 14.05.2024 wird Tristan unsere COPETRI CONVENTION mit seiner Keynote eröffnen und wir sind voller Vorfreude – getreu unserem Motto „Constant Chance – Let’s turn it into chances“.

Anpassungsfähigkeit ist die wichtigste Zukunftskompetenz

Wusstest du, dass Neugier vier Dimensionen hat? Dr. Carl Naughton forscht zum Thema Neugier. Sein Herzensanliegen ist: Was wir aus der Forschung wissen, sollten wir auf unseren Alltag übertragen! Was das im Hinblick auf die vier Dimensionen bedeutet, erklärt er im Podcast. 

Für Carl ist Neugier auch eine Frage der Technik. Er erläutert auch, wie sich Neugier messen lässt und warum es Sinn macht, die Reihenfolge „neues Mindset – neues Verhalten” auf den Kopf zu stellen. 

Transformation von Unternehmen: Zusammenarbeit auf Augenhöhe 

Wie kann die Transformation eines globalen Pharma-Riesen gelingen? Eine Mammut-Aufgabe, von der Stefan Bauer, Direktor der Abteilung Transformation und Strategie für die D/A/CH-Region bei Eli Lilly and Company berichtet. Eli Lilly gehört mit mehr als 33.000 Mitarbeitenden in 13 Ländern zu den größten Pharma-Unternehmen der Welt. Stefan spricht im Podcast darüber, wie Transformation von Unternehmen im 21. Jahrhundert gelingen kann. Und er weiß, wovon er spricht, denn er hat es geschafft, Eli Lilly and Company erfolgreich zu transformieren und dadurch nicht nur zu mehr Umsatz und Wachstum zu bringen, sondern on top zu einer höheren Mitarbeiterzufriedenheit und –bindung.

Die Bedeutung von Psychologie für unsere Zukunftsfähigkeit / Thomas Druyen


„Wir werden lernen müssen, mit Unsicherheit umzugehen“ ist eine der wichtigsten Botschaften unseres neuen COPETRI Podcasts. Unser Gast ist Prof. Dr. Thomas Druyen, Universitätsprofessor mit Schwerpunkt Zukunftspsychologie und Präsident der opta data Zukunfts-Stiftung. Er erforscht u.a. die Auswirkungen des demografischen Wandels und die exponentielle Beschleunigung durch die Digitalisierung. Thomas erklärt, wie seine Arbeit hilft, zukünftige Entwicklungen und Herausforderungen vorherzusehen und zu bewältigen. Sein Appell an uns: Wir müssen aktiv an der Gestaltung der eigenen Zukunft arbeiten und dürfen uns nicht von Ängsten leiten lassen. 

Futuretalk – Über Innovationen, Wissenstransfer & digitale Dienstleistungen / Prof. Dr. Thorsten Posselt

Prof. Dr. Thorsten Posselt ist seit 15 Jahren geschäftsführender Institutsleiter des Fraunhofer IMW in Leipzig. Außerdem ist er Professor für Innovationsmanagement und Innovationsökonomik an der Universität Leipzig. Podcast-Host Ralf Hocke spricht mit Posselt über Innovation und Wissenstransfer sowie die Erweiterung von bestehenden Geschäftsmodellen um digitale Dienstleistungen: Welchen Beitrag kann die Wissenschaft den Unternehmen in Deutschland und Europa liefern? Wie können Unternehmen die gewonnenen Erkenntnisse für sich nutzen? Und wie können Geschäftsmodelle um digitale Dienstleistungen ergänzt werden?

Gesundheit am Arbeitsplatz: Das müssen Unternehmen und Mitarbeitende tun / Laura von Gilsa

Unser Podcast-Gast Laura von Gilsa ist Professorin für Arbeitspsychologie und hat viele Hacks, wie New Work gelingen kann, sich Mitarbeitende wohlfühlen und ihre volle Arbeitsleistung entfalten können. Tipp: Oft ist weniger Selbstoptimierung MEHR.

New Work und Transformation der Arbeitswelt haben Auswirkungen auf die Gesundheit. Menschen im Homeoffice verfügen oftmals nicht über einen ergonomischen Arbeitsplatz, sondern hocken den ganzen Tag am Küchentisch. Mit Rückenschmerzen als Konsequenz.  Hinzu kommt die seelische Gesundheit. Wer immer auf Abruf ist, sich auch nicht räumlich abgrenzen kann, fühlt sich eher gestresst. Von zuhause zu arbeiten, ist ein Privileg und hat viele Vorteile, doch auch zuweilen Nachteile für Gesundheit und Wohlbefinden.

So funktioniert Innovation und Ambidextrie bei DB Schenker / Ronja Stoffregen

Ronja Stoffregen ist Head of Global Startup Management bei DB Schenker. Sie bringt ihre Expertise aus dem Startup-Ökosystem und der Logistikbranche ein, was für Unternehmen und Einzelpersonen gleichermaßen wertvoll ist. Der jetzige Status Quo: Deutschland steht im Global Innovation Ranking auf Platz 8. Ronja sieht Potenzial für Verbesserungen, wenn wir es schaffen, die derzeitige Krise zu überwinden.

Im Podcast diskutieren Ronja und Ralf Konzept und Wichtigkeit von Ambidextrie. Fazit: Im internationalen Vergleich verfügt Deutschland derzeit über wenige Vorzeigeunternehmen. Ronja sieht in Startups einen besonderen Innovationsmotor. Unternehmen, die sich selbst „kannibalisieren“ oder neu erfinden, hätten eine bessere Chance, langfristig erfolgreich zu sein.

Die GEN-Z und das Recruiting-Spiel mit Max Klockenhoff

Max Klockenhoff ist ehemaliger YouTuber mit 100.000 Followern und weiß, wie die Generation Z tickt. Er ist Co-Gründer einer Agentur, die Unternehmen dabei unterstützt, mit Communities zu interagieren sowie junge Leute als Mitarbeiter:innen und Kund:innen zu gewinnen. Die GenZ ist keine homogene Generation, wie jede andere zuvor auch nicht, aber es zeichnen sich gewisse „Extreme“ ab. Für Arbeitgeber, die Menschen der GenZ als Arbeitnehmende gewinnen wollen, bedeutet das: Gehalt UND Purpose müssen stimmen. Die kommende Generation sucht Flexibilität, Freiheit, Teilhabe und Sinnhaftigkeit im Job – und ganz viel Wertschätzung sowie Kommunikation auf Augenhöhe. Feedback ist immer noch gefragt, aber es kommt sehr darauf an, WIE Vorgesetzte Dinge formulieren, um ins Gespräch zu kommen. Gefragte Recruiting-Tools, um GenZ-Angehörige zu ködern, sind LinkedIn und Instagram, evtl. auch TikTok.