Teile unseren Beitrag auf Social Media!

Eine neue Community rund um die Themen Innovation, Transformation und People will das Startup „Copetri – Bridging Perspectives“ etablieren. 

Letzte Woche waren wir im Gespräch mit dem Personalmagazin. Im Interview mit der Chefreporterin Daniela Furkel durften wir unsere Idee vorstellen. Hier findet Ihr einen kleinen Ausschnitt, das ganze Interview haben wir Euch am Ende des Artikels verlinkt.

 

Brücken bauen zwischen Innovation, Transformation und People

 

Haufe Online Redaktion:
Wie führt das zu den Themen, die Sie vorantreiben wollen: Innovation, Transformation und People?

„Die drei Bereiche Innovation, Transformation und People machen die Zukunftsfähigkeit der Unternehmen aus. Wir sagen: Es braucht eine gemeinsame Anlaufstelle, wo diese drei Schlüsselthemen in der Tiefe und Breite bearbeitet werden, wo man Brücken baut, konkrete Lösungen erarbeitet, Inspirationsräume schafft und die Möglichkeit zum Netzwerken bietet.“

Haufe Online Redaktion:
Wie soll das Austauschen, Netzwerken und Ideenfinden genau funktionieren?

„Zum einen glauben wir, dass das über Plattformen stattfindet. Wir haben eine Webseite gelauncht, auf der wir dazu einladen, sich zu informieren und auszutauschen. Es gibt weitere Formate, die wir im Laufe der Zeit entwickeln werden. Aber wir glauben auch, dass zusätzlich ein persönlicher Austausch stattfinden muss. Deswegen planen wir für den Mai 2022 in Frankfurt eine zweitägige Veranstaltung. Das Event wird in einem Industrie-Loft stattfinden und einen Mix aus Wissenserwerb und Netzwerken ermöglichen. Geplant sind beispielsweise Masterclasses und eine Mischung aus Lernen und Spaß haben.“

 

Na, wollt Ihr mehr erfahren?
Das ganze Interview könnt Ihr hier lesen.
Viel Spass dabei.
 

 

Das könnte dich auch interessieren.

Mentale Gesundheit: Tipps für mehr Superpower

Mentale Gesundheit: Tipps für mehr Superpower

Der Megatrend Gesundheit hat sich in den letzten Jahren immer tiefer in unserem Bewusstsein verankert. Er prägt mittlerweile sämtliche Lebensbereiche, auch die Arbeitswelt über Branchen und Unternehmen hinweg. Dabei steht die mentale Gesundheit der Mitarbeiter:innen immer mehr im Fokus.

mehr lesen
Claas Triebel: Von Berufen zu Kompetenzen

Claas Triebel: Von Berufen zu Kompetenzen

Das Konzept vom Beruf für‘s Leben gibt es nicht mehr. Die Arbeitswelt verändert sich rasend schnell und erfordert ständige Anpassung. Umso wichtiger ist es, die individuellen Kompetenzen zu kennen und weiterzuentwickeln. Claas Triebel arbeitet dabei mit dem SKATE-Modell. Im Interview erklärt er, wie dieser Ansatz hilft, Kompetenzen zu stärken.

mehr lesen
Ressourcen für Innovations-Ökosysteme fehlen

Ressourcen für Innovations-Ökosysteme fehlen

Als Vorstand und Moderator der Plattform für Innovation in Deutschland (PFID) treibt Markus Garn Innovationsthemen voran. Im COPETRI-Interview stellt er die „Cross“-Idee der Initiative vor und erklärt, warum Menschen und Bereiche zueinander finden müssen, die sich bisher nicht getroffen haben.

mehr lesen

Teile unseren Beitrag auf Social Media!