Transformation

 Themenbotschafter

Transformation

 Themenbotschafter

Wie gelingt Wandel und Stabilität in dynamischen Zeiten?

Change ist in diesen dynamischen Zeiten allgegenwärtig und Unternehmen und Mitarbeiter:innen müssen sich kontinuierlich an veränderte Rahmenbedingungen anpassen. Wie kann das nachhaltig gelingen? Dazu findest du hier Impulse für eine Unternehmenskultur, die mit dem richtigen Maß an Flexibilität und Resilienz sowie einem digitalen Mindset die Mitarbeiter:innen in den Mittelpunkt stellt.

Mit dem wirtschaftlichen Umfeld ändern sich Kundenwünsche und Geschäftsmodelle ebenso schnell, wie die Berufsprofile und die Anforderungen der Mitarbeiter:innen an ihre Arbeitgeber. Learning und Development rücken somit in den Fokus der Unternehmensstrategie. Regelmäßige Fortbildungen für Führungskräfte sind dabei genauso wichtig wie die Förderung des Skills Sets aller Teammitglieder. Eine lernende Unternehmens- und Führungskultur, die Experimentieren und Trial & Error fördert, ist einer der Schlüssel um in dynamischen Zeiten voranzukommen. Wie du das alles unter einen Hut bekommst, erfährst du in Experteninterviews und Best Practice Berichten.

 

Organisationsent­wicklung als Triebfeder für Wandelbarkeit

Ob Remote Working oder Bürolandschaft, die Organisationsentwicklung ist der agile Wegbereiter, um optimale Prozesse für Kollaboration und Wissensmanagement zu schaffen. Eine flexible technische Infrastruktur und intuitive Tools ermöglichen eine effektive Zusammenarbeit über Abteilungen und Ländergrenzen hinweg und sind Teil einer „New Work Culture“.

Mehr Insights, News und Updates?

WERBUNG

Mentale Gesundheit: Tipps für mehr Superpower

Mentale Gesundheit: Tipps für mehr Superpower

Der Megatrend Gesundheit hat sich in den letzten Jahren immer tiefer in unserem Bewusstsein verankert. Er prägt mittlerweile sämtliche Lebensbereiche, auch die Arbeitswelt über Branchen und Unternehmen hinweg. Dabei steht die mentale Gesundheit der Mitarbeiter:innen immer mehr im Fokus.

mehr lesen
Claas Triebel: Von Berufen zu Kompetenzen

Claas Triebel: Von Berufen zu Kompetenzen

Das Konzept vom Beruf für‘s Leben gibt es nicht mehr. Die Arbeitswelt verändert sich rasend schnell und erfordert ständige Anpassung. Umso wichtiger ist es, die individuellen Kompetenzen zu kennen und weiterzuentwickeln. Claas Triebel arbeitet dabei mit dem SKATE-Modell. Im Interview erklärt er, wie dieser Ansatz hilft, Kompetenzen zu stärken.

mehr lesen
Isabell Welpe: Web3-Aktivitäten machen Arbeitgeber attraktiv

Isabell Welpe: Web3-Aktivitäten machen Arbeitgeber attraktiv

Isabell Welpe erforscht das Web3 und ist von den neuen digitalen Möglichkeiten begeistert. Die Professorin für Strategie und Organisation von der TU München erklärt im COPETRI-Interview die Faszination, aber auch die Risiken der dritten Generation des Internets. Sie erläutert zudem, wie wichtig es auch für den People-Bereich von Unternehmen ist, sich mit Web3 zu beschäftigen.

mehr lesen
Lifelong Learning is here to stay!

Lifelong Learning is here to stay!

Ein Leben lang lernen – das war in der Geschichte der Menschheit noch nie so wichtig wie heute. Die digitalen Technologien beschleunigen die Entwicklungen enorm. Organisationen und unsere Arbeit wandeln sich grundlegend. Neues Wissen und veränderte Kompetenzen sind nötig – nicht nur, um mit den Entwicklungen Schritt halten zu können, sondern um sie aktiv zu gestalten. Voraussetzung dafür sind ein offenes Mindset und eine Kultur für Lifelong Learning,

mehr lesen
Web3: Von Dezentralisierung und Selbstverantwortung

Web3: Von Dezentralisierung und Selbstverantwortung

Schnelle Veränderungen sind Sabrina Goerlichs Lebenselixier. Die Expertin für Design Sprints ist von den völlig neuen und anders gearteten Chancen des Web3 fasziniert. Was bringt die dritte Generation des Internet und wo liegen die Risiken? Im COPETRI-Interview gibt sie Antworten darauf und ermuntert ihre Leser:innen, sich ins Web3 zu wagen.

mehr lesen
Trendforschung: Aufgabe oder Lernerfahrung?

Trendforschung: Aufgabe oder Lernerfahrung?

Trendforscherin Birgit Gebhardt beobachtet die Arbeitswelt auf ihrem Weg zu New Work. Im COPETRI-Interview erläutert sie, was für sie hinter diesem Begriff steckt, warum wir unser Denken ändern müssen und was ihr größter Wunsch für die Entwicklung von New Work ist.

mehr lesen
Jörg Staff: People First!  

Jörg Staff: People First!  

Er wurde zum CHRO 2021 gekürt – doch mit HR hat Jörg Staff ein echtes Problem. Warum das so ist und wie sich die Atruvia AG zum People-first-Unternehmen mit cross-funktionalen Teams und völlig neuem Führungskonzept entwickelte, davon hat er auf der COPETRI CONVENTION 2022 berichtet. Unser COPETRI-Abstract fasst Jörgs Keynote zusammen.

mehr lesen
Sascha Lobo: Das Netz verändert die Welt

Sascha Lobo: Das Netz verändert die Welt

Sascha Lobo eröffnete das Programm der COPETRI CONVENTION 2022 mit seiner Keynote „Wie das Netz die Welt verändert – und was das für Arbeit und Transformation bedeutet“. Er knüpfte direkt an zwei zuvor präsentierte Zukunftsszenarien zur (digitalen) Entwicklung Deutschlands an – Worst Case und Best Case. Unser COPETRI-Abstract gibt Saschas Kernaussagen wider.

mehr lesen
Agiles Arbeiten und Rechtssicherheit

Agiles Arbeiten und Rechtssicherheit

Rechtsanwältin Britta Redmann unterstützt Unternehmen dabei, agiles Arbeiten und Rechtssicherheit miteinander in Einklang zu bringen. Das kann herausfordernd sein, denn das Bedürfnis nach Flexibilität prallt mitunter auf starre gesetzliche Regelungen. Im COPETRI-Interview berichtet Britta, welche verzwickten Aufgaben sich stellen.

mehr lesen

STAYING FLEXIBLE, AGILE AND RESPONSIVE

Noch mehr Insights und spannende Themen zu Transformation gibts auf unserer Convention.

Erlebe eine Kombination aus Vorträgen, Business Talks und After Work in einem einzigartigen Industrieloft mit großem Outdoor-Bereich, das ganze so vielfältig wie die Themen: über 140 Vorträge, hochkarätige und innovative Speaker mit hohem Wissenstransfer zur konkreten Anwendung und Umsetzung und das wirklich interaktiv und hands on: mit See & Dos, Question & Answer Sessions, Masterclasses uvm.

Armin Landgraf

Armin Landgraf

Chief of Worldwide Markets
Specialized

Sirka Laudon

Sirka Laudon

Vorständin People Experience, Chro,
AXA Konzern AG

Norbert Janzen

Prof. Dr. Stephan Fischer

Professor für Personalmanagement und Organisationsberatung an der Hochschule Pforzheim

Marc Wagner

Renate Sommer

Geschäftsführerin & Partnerin, SCRIPT CORPORATE+PUBLIC COMMUNICATION GMBH

Stagnierende Digitalisierung in Deutschland

Stagnierende Digitalisierung in Deutschland

Keine Zeit, kein Geld, fehlende Fachkräfte und eine insgesamt schwierige wirtschaftliche Lage drohen die Digitalisierung in vielen Unternehmen auszubremsen. Immer mehr Unternehmen planen ihre Investitionen in die Digitalisierung zurückzufahren

mehr lesen
Mediation: „Wir sollten Konflikte stärker thematisieren.“

Mediation: „Wir sollten Konflikte stärker thematisieren.“

Konflikte gibt es überall, wo Menschen zusammenkommen. Im Business können zwei Personen, aber auch ganze Teams davon betroffen sein. Dann unterstützt Antonia Jennewein als externe Mediatorin bei der Lösung. Im Interview erläutert sie, wie Mediation funktioniert und warum sich diese Investition für Unternehmen lohnt.

mehr lesen
Digitale Tools: Abschalten für mehr Produktivität

Digitale Tools: Abschalten für mehr Produktivität

Anwesenheit und Erreichbarkeit sind für viele Arbeitnehmer:innen Standard. Ausgerechnet die digitalen Tools zementieren diesen Anspruch. Dabei schaden Unterbrechungen der Produktivität. Die Omnipräsenz der digitalen Technologien und Medien führt im ungünstigsten Fall zu einer Negativspirale aus übermäßiger Kommunikation und Aufgabenzersplitterung. Unser Fokus sollte stärker auf ungestörtem Arbeiten liegen.

mehr lesen
Sascha Lobo: Zukunftsszenarien mit Mut-Faktor

Sascha Lobo: Zukunftsszenarien mit Mut-Faktor

Jede:r kennt ihn! Als Digitalexperte und Journalist mischt sich Sascha Lobo in die Diskussionen rund um die digitale und gesellschaftliche Transformation kompetent ein. Damit ist er das perfekte Match für die Eröffnungs-Keynote der COPETRI CONVENTION 2022. Im Interview bezieht Sascha Position, welche digitalen Entwicklung er kritisch sieht und warum dennoch die Chancen überwiegen.

mehr lesen
Social Media: So werden junge Leute zu aktiven Gestaltern

Social Media: So werden junge Leute zu aktiven Gestaltern

Social Media selbst kreativ gestalten – diese Idee steckt hinter dem gemeinnützigen Start-up DigitalSchoolStory. Co-Gründerin Nina Mülhens bringt dieses Thema auch auf die COPETRI CONVENTION 2022. Im Interview erzählt sie, was und wie die Digital Natives in Storytelling-Projekten fürs Leben lernen.

mehr lesen
Organisationelle Ambidextrie: Effizienz und Innovation verbinden

Organisationelle Ambidextrie: Effizienz und Innovation verbinden

Für die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen wird immer entscheidender, ob sie radikal innovativ agieren können. Doch dem steht die Notwendigkeit gegenüber, Prozesse effizient zu gestalten. Der Ansatz, beides miteinander zu vereinbaren, nennt sich Ambidextrie. Anja Höft von Stihl und Patrick Olivan von Lapp sprechen darüber auf der COPETRI CONVENTION 2022 – und in unserem Vorab-Interview.

mehr lesen
Reza Razavi: Transformation lässt sich nicht verordnen

Reza Razavi: Transformation lässt sich nicht verordnen

Nach Stationen im Management Zentrum St. Gallen und bei der BMW Group ist Reza Razavi heute ein gefragter Speaker und Berater. Er will das Thema Transformation begreifbar und verständlich machen. Auf der COPETRI zeichnet Reza ein Gesamtbild der Transformation. Im COPETRI-Interview erzählt er davon.

mehr lesen
Führung in der Transformation mit Herz und Mut

Führung in der Transformation mit Herz und Mut

Seit 2017 gestaltet Astrid Schulte die Transformation des Familienunternehmens Berendsohn AG. Auf der COPETRI CONVENTION gibt sie als Keynote-Speakerin Einblicke in diese anspruchsvolle Arbeit. Vorab hat sie mit uns über Glaubenssätze, die Bedeutung einer starken Vision sowie die Verbindung von Herz und Führung gesprochen.

mehr lesen
Jule Jankowski: Old Work oder New Work? Good Work!

Jule Jankowski: Old Work oder New Work? Good Work!

Als systemische Organisationsberaterin beschäftigt sich Jule Jankowski mit gelungener Zusammenarbeit. Sie ist überzeugt: Neu ist kein Selbstzweck. Deshalb arbeitet sie daran, eine sinnvolle Balance zwischen Old und New Work zu schaffen. Kurz: Good Work!

mehr lesen

Das könnte dich aus den Themen People und Innovation auch interessieren.

Hier geht´s direkt zu den speziellen Themenbereichen. Klick dich rein und hol dir dein Wissen.

People
Innovation
Mentale Gesundheit: Tipps für mehr Superpower

Mentale Gesundheit: Tipps für mehr Superpower

Der Megatrend Gesundheit hat sich in den letzten Jahren immer tiefer in unserem Bewusstsein verankert. Er prägt mittlerweile sämtliche Lebensbereiche, auch die Arbeitswelt über Branchen und Unternehmen hinweg. Dabei steht die mentale Gesundheit der Mitarbeiter:innen immer mehr im Fokus.

mehr lesen
Claas Triebel: Von Berufen zu Kompetenzen

Claas Triebel: Von Berufen zu Kompetenzen

Das Konzept vom Beruf für‘s Leben gibt es nicht mehr. Die Arbeitswelt verändert sich rasend schnell und erfordert ständige Anpassung. Umso wichtiger ist es, die individuellen Kompetenzen zu kennen und weiterzuentwickeln. Claas Triebel arbeitet dabei mit dem SKATE-Modell. Im Interview erklärt er, wie dieser Ansatz hilft, Kompetenzen zu stärken.

mehr lesen
Ressourcen für Innovations-Ökosysteme fehlen

Ressourcen für Innovations-Ökosysteme fehlen

Als Vorstand und Moderator der Plattform für Innovation in Deutschland (PFID) treibt Markus Garn Innovationsthemen voran. Im COPETRI-Interview stellt er die „Cross“-Idee der Initiative vor und erklärt, warum Menschen und Bereiche zueinander finden müssen, die sich bisher nicht getroffen haben.

mehr lesen