Teile unseren Beitrag auf Social Media!

1, 2, 3, Check Check

Diese Woche sind wir das erste Mal live on Air gegangen. Auf Einladung vom Radio Frankfurt in die Skyline Studios durften wir in der ersten Startup-Radioshow powered by TechQuartier am Mittwoch dabei sein.
Whoop Whoop! Blickt mit uns hinter die Kulissen und seid fast (nochmal) live dabei.

Die Skyline Studios tragen zu Recht ihren Namen, denn sie befinden sich auf dem Dach des City Gate Towers. Im 27. Stock und 110m bieten die Radio Frankfurt Skyline Studios einen genialen 360° Rundumblick über die Dächer Frankfurts und damit natürlich auf unsere einzigartige Frankfurter Skyline.

Schaut euch diesen tollen Ausblick an!
(Wir kommen wieder, bei Tageslicht & Sundowner)

In 40 Sekunden zum ziel

27 Stockwerke laufen, wäre sportlich gesehen super – aber der Aufzug war uns dann doch lieber. Und schwupps, waren wir im Elevator Pitch – also wirklich inmitten des Fahrstuhls.

⇒ In wenigen Sekunden auf den Punkt genau erklären, was die eigene Geschäftsidee ausmacht? 
⇒ In 40 Sekunden unsere Vision erklären? Vom 1 bis in. den 27. Stock.
⇑ Was ein geniales Gefühl!

Hier könnt unsere Fahrstuhlfahrt und den Elevator-Pitch anschauen.

Carina sagt: wenns rot wird, seid ihr live!

Oben angekommen durften wir Teil der wöchentlichen Start-up Show mit der lieben Carina von Radio Frankfurt sein. Das tolle war die Mischung zwischen Live-Talk-Runde und guter Musik. Carina hat uns hier zum Glück sehr schnell die Aufregung genommen und uns charmant durch die Sendung geführt.

Was hinter der Idee von COPETRI steckt, wie der Name entstanden ist und mit welchen Tools wir COPETRI aufgebaut haben, erfahrt ihr hier in dem Mitschnitt der Show.

Danke an das TechQuartier für diese grandiose Möglichkeit und Danke an RadioFrankfurt, Carina und dem gesamten Team für den tollen Abend!

#LetsGoLive #AlmostLikePros 

Das könnte dich auch interessieren.

Stagnierende Digitalisierung in Deutschland

Stagnierende Digitalisierung in Deutschland

Keine Zeit, kein Geld, fehlende Fachkräfte und eine insgesamt schwierige wirtschaftliche Lage drohen die Digitalisierung in vielen Unternehmen auszubremsen. Immer mehr Unternehmen planen ihre Investitionen in die Digitalisierung zurückzufahren

mehr lesen
Mediation: „Wir sollten Konflikte viel stärker thematisieren.“

Mediation: „Wir sollten Konflikte viel stärker thematisieren.“

Konflikte gibt es überall, wo Menschen zusammenkommen. Im Business können zwei Personen, aber auch ganze Teams davon betroffen sein. Dann unterstützt Antonia Jennewein als externe Mediatorin bei der Lösung. Im Interview erläutert sie, wie Mediation funktioniert und warum sich diese Investition für Unternehmen lohnt.

mehr lesen
Digitale Tools: Abschalten für mehr Produktivität

Digitale Tools: Abschalten für mehr Produktivität

Anwesenheit und Erreichbarkeit sind für viele Arbeitnehmer:innen Standard. Ausgerechnet die digitalen Tools zementieren diesen Anspruch. Dabei schaden Unterbrechungen der Produktivität. Die Omnipräsenz der digitalen Technologien und Medien führt im ungünstigsten Fall zu einer Negativspirale aus übermäßiger Kommunikation und Aufgabenzersplitterung. Unser Fokus sollte stärker auf ungestörtem Arbeiten liegen.

mehr lesen

Teile unseren Beitrag auf Social Media!